Alyssum saxatile – Felsensteinkraut

Das Felsensteinkrautwird etwa 15 – 30 cm hoch und bildet Polster. Es bevorzugt trockene durchlässige Mauerkronen und Nischen in voller Sonne. Die unzähligen goldgelben Blüten bieten wertvolle Nahrung für unsere Insekten.

Blütezeit: April und Mai

Aesculus x carnea `Briotii`- Scharlach Kastanie

Die Scharlachkastanie bildet eine rundlich bis kegelförmige Krone aus und bleibt weitgehend von der Miniermotte verschont. Die 10 bis 20 cm langen Blütenrispen sind leuchtend blutrot gefärbt. Betreffend Standort ist die Scharlachkastanie sehr genügsam.

Blütezeit: Mai

Allium aflatunense - Kugellauch

Dieser Zierkugellauch trägt fast 10 cm große Blütenkugeln und wird 60 – 80 cm hoch. Für sonnige warme Stellen in Staudenbeeten oder Wiesen, wo die Möglichkeit besteht, diese lange stehen und einziehen zu lassen.

Blütezeit: Mai und Juni

Blühkalender Kittenberger Erlebnisgärten

Blüht jetzt! Allium aflatunense - Kugellauch

Dieser Zierkugellauch trägt fast 10 cm große Blütenkugeln und wird 60 – 80 cm hoch. Für sonnige warme Stellen in Staudenbeeten oder Wiesen, wo die Möglichkeit besteht, diese lange stehen und einziehen zu lassen.

Blüht jetzt! Aquilegia-Hybride – Gartenakelei

Je nach Sorte öffnen sich die Blüten bereits Ende April bis in den Juni hinein. Die Blüten zeigen sich von Weiß, Rosa, Rot bis zu Lila und Blau und werden bis zu 60 cm hoch. Frisch feuchte Gartenböden in sonne bis Halbschatten.

Blüht jetzt! Brunnera Macrophylla - Kaukasus Vergissmeinnicht

Diese Staude wird etwa 30 – 50 cm hoch, bildet herzförmige Blätter und blaue Blütenstände. Die Pflanzen wachsen am besten im Halbschatten auf feuchten humosen Gartenböden.

Blüht jetzt! Centaurea montana – Bergflockenblume

Die Bergflockenblume wird etwa 50 cm hoch, ist anspruchslos und trockenverträglich betreffend Boden und bildet bei Rückschnitt eine Nachblüte. Die blauen Blüten eignen sich auch als Schnittblumen in der Vase. Für sonnige Lagen.

Blüht jetzt! Cercis siliquastrum – Judasbaum

Der kleinkronig, breitwachsende Baum erreicht eine Breite und Höhe von etwa 5 m. Der Judasbaum liebt die Sonne und stellt an den Boden keine besonderen Ansprüche. Ab Anfang April zieren unzählige purpurrosa Blüten den Baum.

Blüht jetzt! Clematis alpina – Alpenwaldrebe

Die Alpenwaldrebe erreicht in halbschattigen Lagen, auf frischen humosen Böden eine Höhe von etwa 2 m und bildet blaue Blüten. Sofern ein Rückschnitt angedacht wird, sollte der unmittelbar nach der Blüte durchgeführt werden.

Blüht jetzt! Euphorbia polychroma – Goldwolfsmilch

Die Wolfsmilch ist eine heimische Wildstauden und somit an unsere Gartenböden angepasst. Die gelblich-grünen Blüten werden etwa 40 cm hoch.

Blüht jetzt! Lonicera xylosteum - rote Heckenkirsche

Die rote Heckenkirsche wird etwa 1-3 m  hoch und liebt nährstoffreiche frische Böden. Die Blüte erscheint weiß-gelblich.

Blüht jetzt! Wisteria sinensis – Blauregen

Der Blauregen oder auch Glyzinie genannt wird je nach Sorten 5 – 15 m hoch und bildet weiße, blaue, rosa oder lila hängende duftende Blütentrauben. Geeignet ist die Kletterpflanze für hohe Mauern, Pergolen und für Wandbegrünungen.

Echinacea – Sonnenhut

Ist eine ausdauernde blühfreudige Gartenstaude. Die Sorten blühen in den Farben Gelb, weiß, rosa und purpur. Alle sorten vertragen sonnige bis halbschattige Standorte auf frischen humosen tiefgründigen Gartenböden. Das Extrakt der Blüten wird als Medizin bei Erkältungen verwendet.

Frauenmantel - Alchemilla mollis

Der Frauenmantel ist eine zu den Rosengewächsen zählende Heilpflanze, die besonders bei sogenannten Frauenleiden hilft. Ihre winzigen, grün-gelben Blüten bilden schleierartige Blütenstände und sie eignet sich sehr gut als Blattschmuckstaude.

Hortensie 'Endless Summer'

Mit dieser revolutionären Züchtung hat der Hortensienliebhaber eine Blühgarantie – nicht nur, wie der Name schon sagt, den ganzen Sommer – sondern für das unendliche Hortensienleben! Anders als gewöhnliche Bauernhortensien blüht diese Hortensie auch nach besonders harten Wintern, da sie nicht auf die Triebe des Vorjahres angewiesen ist.

Lavendel - Lavendula angustifolia

Echter Lavendel ist eine Zierde für jeden Garten. Die buschigen Halbsträucher sehen nicht nur gut aus, sie verströmen während ihrer Blütezeit auch einen unverkennbaren, zarten Duft, der für viele Menschen zum Sommer einfach dazu gehört.

Lythrum - Blutweiderich

Die von rosa bis dunkelrote blühenden Sorten erreichen eine Höhe von 0,8 bis zu 2 m. Die feuchteliebende Pflanze eignet sich gut für Uferbepflanzungen von Biotopen und feuchtnassen Staudenbepflanzungen.

Rittersporn - Delphinum belladonna

Der Rittersporn ist für den sommerlichen Garten ein unbedingtes Muss. Er ist der Klassiker im Staudenbeet, ob in reinblauen Tönen wie Himmelblau und Eisblau oder Übergangstönen wie Lila, Violett und Rosenquarz oder in reinem Weiss.

Rose 'Heidetraum'

Die Kleinstrauchrose ist weltweit eine der beliebtesten Bodendeckerrosen. Die öfterblühende Rose ist den ganzen Sommer über ein toller Blickfang.

Storchschnabel - Geranium wallichianum

Der Storchschnabel ist eine relativ pflegeleichte Zierpflanze und eignet sich gut als Bodendecker

Taglilie - Hemerocallis

Taglilien sind unkomplizierte Sommerstauden. Der Name Taglilie kommt daher, dass jede einzelne Blüte immer nur einen, maximal anderthalb Tage hält. Da es aber sehr viele Blüten gibt, ist das kein Problem. Sie werden mit den Jahren immer schöner und größer.