Bergenia-Hybride – Bergenie

Die ausdauernde immergrüne Pflanze bildet bereits zeitig im Frühjahr Blütenstände von 20 – 30 cm Höhe. Bei Rückschnitt ist im September eine Nachblüte möglich. Bergenien stellen an den Boden keine Ansprüche.

Blütezeit: März, April und Mai

Alyssum saxatile – Felsensteinkraut

Das Felsensteinkrautwird etwa 15 – 30 cm hoch und bildet Polster. Es bevorzugt trockene durchlässige Mauerkronen und Nischen in voller Sonne. Die unzähligen goldgelben Blüten bieten wertvolle Nahrung für unsere Insekten.

Blütezeit: April und Mai

Blühkalender Kittenberger Erlebnisgärten

Blüht jetzt! Alyssum saxatile – Felsensteinkraut

Das Felsensteinkrautwird etwa 15 – 30 cm hoch und bildet Polster. Es bevorzugt trockene durchlässige Mauerkronen und Nischen in voller Sonne. Die unzähligen goldgelben Blüten bieten wertvolle Nahrung für unsere Insekten.

Blüht jetzt! Anemone sylvestris – Wiesenanemone

Die Wiesenanemone wird bis zu 30 cm hoch und bildet weiße einfache Blüten. Die Pflanzen bevorzugen frisch feuchte Staudenbeete im Gehölzschatten – sind aber sehr trockenverträglich.

Blüht jetzt! Aquilegia-Hybride – Gartenakelei

Je nach Sorte öffnen sich die Blüten bereits Ende April bis in den Juni hinein. Die Blüten zeigen sich von Weiß, Rosa, Rot bis zu Lila und Blau und werden bis zu 60 cm hoch. Frisch feuchte Gartenböden in sonne bis Halbschatten.

Blüht jetzt! Bergenia-Hybride – Bergenie

Die ausdauernde immergrüne Pflanze bildet bereits zeitig im Frühjahr Blütenstände von 20 – 30 cm Höhe. Bei Rückschnitt ist im September eine Nachblüte möglich. Bergenien stellen an den Boden keine Ansprüche.

Blüht jetzt! Dicentra spectabilis – Tränendes Herz

Das tränende Herz gehört in jeden Bauerngarten. In sonnigen bis halbschattigen Lagen werden die Pflanzen etwa 60 cm hoch. Humose, frisch feuchte Gartenböden begünstigen die reiche und ausdauernde Blüte. Die Blütenfarben reichen von weiß über rosa bis rot.

Blüht jetzt! Doronicum orientale – Kaukasus Gemswurz

Die Gemswurz wird etwa 40 cm hoch und bildet gelbe Blüten. Die ausdauernde Pflanze liebt die Volle Sonne, kommt aber auch gut mit Halbschatten zurecht. An den Boden stellt die Gemswurz keine besonderen Ansprüche.